Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


broetchen

Brötchen

Allgemeines: Brötchen oder Semmel sind Bezeichnungen für Kleingebäcke verschiedener Art. In den verschiedenen deutschsprachigen Gebieten gibt es eine Vielzahl anderer Wörter dafür, die aber im Wesentlichen alle dasselbe bedeuten. Brötchen ist ein Sammelbegriff für meist ungesüßte kleine Gebäcke aus hellem-, dunklem Weizen- oder Roggenmehl, bzw. Mischungen von verschiedenen Mehlsorten. Als Schüttflüssigkeit wird überwiegend Wasser verwendet (Wasserbrötchen), bisweilen aber auch Milch (Milchbrötchen). Als Lockerungsmittel kommen traditionell überwiegend Backhefe oder Sauerteig zur Anwendung. In Deutschland werden gemäß den Leitsätzen für Brot und Kleingebäck Brötchen nicht über 250 g gehandelt. 1957 wurde die gesetzliche Vorschrift für ein Mindestgewicht abgeschafft.

Es gibt aber auch Varianten mit Kartoffeln, Erbsen, Linsen und weiteren Zutaten, sowie Zubereitungen mit Lauge. Hier liste ich meine „Kleingebäcke! auf.


Kartoffel-Laugenbrötchen


Essen und Mehr

broetchen.txt · Zuletzt geändert: 05.09.2020 14:16 von dduevel